OmniCure LX 500 | LED-Punktstrahler

LED-Punktlichtquelle, LED-Lichtleitergerät von Excelitas/Lumen Dynamics

OmniCure LX500

Hervorragende optische Stabilität

Das OmniCure® LX500 System ist mit proprietärer Intelli-Lamp-LED-Technologie ausgestattet, die die LED-Kopftemperatur und Lebensdauerdaten überwacht und automatisch eine optische Stabilität von ±5% bei einer Exposition beibehält.

Erhältlich in einer 2 oder 4-Kanal-Konfiguration ist die OmniCure LX500 die flexibelste und kostengünstigste Option für die industrielle Fertigung. Die LED Max-Köpfe bieten eine außergewöhnliche Spitzenbestrahlungsstärke von bis zu 14W/cm² (365 nm), 16W/cm² (385 nm) und 9W/cm² (400 nm) mit einer 3 mm-Fokussierlinse bei einer Arbeitsentfernung von 10 mm.

Außergewähnliche Prozesssteuerung

Für die Langzeitstabilität der Lichtquelle können die neuen LED-Köpfe in engen Toleranzen kalibriert werden und gewährleisten so einen wiederholbaren Aushärtungsprozess und präzise Steuerung der UV-Bestrahlungsstärke.

Das OmniCure LX500 verfügt über StepCure 2.0, was dem Bediener die Programmierung verschiedener Profile über jeden Kanal bei einem einzelnen LED-Kopf oder auch mehreren LED-Köpfen ermöglicht.

Mit StepCure 2.0 kann der Bediener die Expositionsdauer, Intensitätsstufe, Verweildauer und Auslöserquelle einstellen.

Das LX500, kombiniert mit Hochleistungs-UV-LED-Köpfen, bietet ein schnelles, gleichmäßiges Aushärten von UV-Klebstoffen für eine außerordentliche Produktqualität, schnelle Produktion und niedrigere Herstellungskosten.

Die LED-Max-Köpfe werden in Längen von 55mm und 130mm mit Wellenlängen von 365nm, 385nm und 400nm angeboten. Diese neuen und verbesserten LED-Köpfe sind farbcodiert, um die Wellenlängen anzuzeigen und die Inbetriebnahmezeit zu reduzieren.

Einfache Integration

Die kompakte Größe des OmniCure LX500 ermöglicht eine einfache Integration in jede Prozessanlage.

Das LX500 ist mit einem neu gestalteten 2,4 Zoll Vollfarb-LCDDisplay ausgestattet, das über eine Vier-Wege-Tastatur, eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) oder über USB direkt an einen PC angeschlossen, gesteuert werden kann.

Die Mikro-SD-Technologie bietet zusätzliche Programmierfunktionen und ermöglicht es, Anwendungsdaten und Fehlermeldungen in Echtzeit aufzuzeichnen.

Das OmniCure LX500 verfügt über verbesserte Anschlüsse, die mit einem integrierten Verriegelungsmechanismus einfacher zu installieren und entfernen sind.

Präzisionsdosierung von „Conformal Coating (Dam)“ mit System „Protecto“ von Rehm Thermosystems und Punktaushärtung von IGB-Tech GmbH. (With courtesy of Endress+Hauser/CH-Reinach, Rehm Thermosystems/ Blaubeuren)