Medizintechnik (Herstellung med. Einwegartikel)

Medizinische Einwegartikel bestehen sehr häufig aus transparenten Kunststoffen, die mit einer hohen Produktionsrate gefügt werden müssen.

Daher erfordert die Montage:

  • sehr schnell härtende
  • optisch klare
  • zuverlässige
  • überprüfbare Klebstoffe.

Spezielle Medical-Grade UV-Klebstoffe, besonders formuliert für die Herstellung von Medizinprodukten sind biokompatibel (ISO 10993-5), sterilisierbar und erfüllen alle o.g. Anforderungen.

Ihre Klebkraft auf Thermoplasten wie ABS, PC, PVC, SAN, PMMA ist vergleichbar mit einer chemischen Schweißverbindung, ohne das Substrat strukturell zu verändern.

Die Anwendungen im medical device manufacturing sind hauptsächlich Klebungen von:

  • Injektionsnadeln aus Stahl in Kunststoff oder Glas
  • Schläuchen
  • Reservoiren
  • Filtern (Flüssigkeit und Gas)
  • Kathetern
  • Atemmasken
  • Medizinischer Elektronik

Geeignete Produkte aus dem  IGB-tech Portfolio:

Klebstoffe

z.B. Photowell – Acrylat Typ 1008 (fluoreszierend) oder Catiowell – Epoxidharz Typ 3057

Dosierung

Jet- und Kontaktdosierung mit Marco und perfecdos– Präzisionsdosiersystemen

Aushärtung

klassische Hg-basierte Punktlichtquellen von Excelitas Omnicure S1500 und S2000 sowie Linien- und Flächenstrahlern von Phoseon, LED-Punktlichtquellen von Primelite

Prozesskontrolle

Versch. UV-sensoren sowie das selbstentwickelte Polymerisationsmessgerät „IGB-sense“